Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies,ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unten und in unserem Cookie Hinweis. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf "Alle erlauben" klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben. Sie können auch Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen oder Cookies ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies). Cookie Hinweis und weitere Informationen

Einlieferungsbedingungen

Einlieferungsbedingungen/Verkaufsbedingungen

 

Der unterzeichnende Auftraggeber (Einlieferer) erteilt hiermit der Firma Auktionshaus Groben GmbH den Auftrag, die in dem Versteigerungs-und Verkaufsauftrag aufgeführten Gegenstände auf seine Rechnung, unter Beachtung der eingetragenen Mindestpreise (Limits) zu versteigern oder freihändig zu verkaufen. Die Anlieferung und Abholung der Gegenstände zu und von den Geschäftsräumen der Firma Auktionshaus Groben GmbH erfolgt durch den Einlieferer.

Der Einlieferer versichert ausdrücklich, dass die eingelieferten Gegenstände in seinem uneingeschränkten Eigentum ohne versteckte Mängel sind. Ferner frei von Rechten Dritter sind und kein Urheberrecht besteht. Sollte ein Urheberrecht bestehen, trägt der Einlieferer die Kosten.

 

Die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche, die gegen den Einlieferer gerichtet sind, beginnt mit der Übergabe nach Zuschlag oder freihändigem Verkauf. Falls Dritte an den eingelieferten Gegenständen Rechte geltend machen, ist die Firma Auktionshaus Groben GmbH berechtigt, die Gegenstände auf Kosten des Einlieferers zu hinterlegen, diesem zur Verfügung zu stellen oder die Freigabe an den wahren Berechtigten zu erklären. Die Firma Auktionshaus Groben GmbH behält sich vor, aus diesem Grunde vom Vertrag zurückzutreten und Schadenersatz wegen Nichterfüllung zu fordern.

 

Der Einlieferer zahlt eine Provision in Höhe von 20% des Zuschlags- bzw. des Verkaufspreises bei freihändigem Verkauf, zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer von z. Zt. 19% auf die Provision an die Firma Auktionshaus Groben GmbH. Die Versteigerung oder der freihändige Verkauf erfolgen zu den allgemeinen Versteigerungsbedingungen der Firma Auktionshaus Groben GmbH.

Die Einzelheiten der Versteigerung, wie Termin, Vorbesichtigung u.Ä. werden von der Firma Auktionshaus Groben GmbH nach freiem, pflichtgemäßen Ermessen bestimmt. Die Firma Auktionshaus Groben GmbH ist ermächtigt, nach eigenem Ermessen den Zuschlag zu verweigern oder unter Vorbehalt zu erteilen, wenn der festgesetzte Limit nicht erreicht wird.

Bei Limits unter 100,00 Euro ist die Firma Auktionshaus Groben GmbH berechtigt, ohne vorherige Rücksprache, das Limit um 25% zu unterschreiten.

Limits unter 25,00 Euro gelten als unlimitiert und werden zu jedem annehmbaren Gebot zugeschlagen.

 

Falls während der Versteigerung kein Zuschlag zustande kommt, ist die Firma Auktionshaus Groben GmbH berechtigt, den Verkauf freihändig innerhalb 4 Wochen nach dem Versteigerungstermin zum Limit durchzuführen.

Der Einlieferer ist an seinen Auftrag bis 8 Wochen nach Versteigerungsschluss gebunden.

Die Firma Auktionshaus Groben GmbH hat innerhalb von 4 Wochen nach Versteigerung oder freihändigem Verkauf eine Abrechnung zu erstellen und den Verkaufserlös abzüglich der Provision und evtl. verauslagter Kosten, auszuzahlen, soweit der Erlös bei der Firma Auktionshaus Groben GmbH eingegangen ist. Die Firma Auktionshaus Groben GmbH haftet dem Einlieferer gegenüber nur mit dem ihm zustehenden Erlös und erst nach Aushändigung der eingelieferten Gegenstände an den Käufer.

 

Eingelieferte Gegenstände sind vom Einlieferer auf Verlangen der Firma Auktionshaus Groben GmbH auf eigene Kosten und Gefahr zurückzunehmen, wenn in einer Versteigerung das Limit nicht erreicht oder binnen weiterer 4 Wochen ein freihändiger Verkauf zum Limit nicht erfolgt ist oder der Einlieferer den Verkaufsauftrag zurücknimmt. In diesem Fall ist der Einlieferer verpflichtet, 15% des Limits zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer und evtl. verauslagter Kosten zu zahlen. Kommt der Einlieferer der Aufforderung der Firma Auktionshaus Groben GmbH nicht nach, Gegenstände nach schriftlicher Aufforderung mit Fristsetzung von 2 Wochen abzuholen, ist die Firma Auktionshaus Groben GmbH berechtigt, Lagerhaltungskosten zu berechnen. Nach einer 4 Wochen Frist Gegenstände in einer Versteigerung oder im freihändigen Verkauf ohne vereinbarte Limitbindung zu versteigern oder zu veräußern.

 

Die Firma Auktionshaus Groben GmbH haftet gegenüber dem Einlieferer für jegliche Schäden an den eingelieferten Gegenständen bis zum Zeitpunkt des Zuschlages oder freihändigen Verkaufs in Höhe des Limits; nach erfolgtem Zuschlag, bis zum Zuschlagspreis. Die Haftung der Firma Auktionshaus Groben GmbH, ob Verwaltung, Auftrag oder sonstigen Gründen beschränkt sich auf Vorsatz und grob fahrlässiges Verhalten der Firma Auktionshaus Groben GmbH und seiner Erfüllungsgehilfen. Bei Gemälden und Graphik ist die Haftung Rahmen, Glas usw., ausgeschlossen. Die Firma Auktionshaus Groben GmbH versichert die Gegenstände für die Dauer seiner Obhut gegen Einbruchdiebstahl, Wasser- und Feuerschäden, sowie einfachen Diebstahl.

 

 

Alle Zusatzvereinbarungen bedürfen der Schriftform.

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist Witten